Werbung – Probenähen “Meine Cara”

Es wird Zeit, dass ich mich hier zurückmelde und vor allem euch so nach

und nach die Ergebnisse eines weiteren tollen Probenähens für

“Meine Herzenswelt” zeige!

Den Anfang macht “Meine Cara”, ein locker geschnittenes Shirt,

welches schulterfrei getragen werden kann.

Im Originalschnitt hat das Shirt überschnittene kurze Ärmel,

die über den Ellenbogen enden.

Weil diese Ärmellänge aber so gar nicht meins ist,

habe ich kurzerhand Ärmelverlängerungen “drangebastelt”.

Durch eingenähtes Gummiband kann ich die Ärmel auch kürzer tragen.

Noch eine weiter Änderung habe ich vorgenommen:

Der Ausschnitt ist größer, als vorgesehen,

so dass ich auch ganz schulterfrei gehen kann.

Damit der flutschige Modal trotzdem sitzt,

habe ich auch in den Halsausschnitt ein Gummi eingenäht.

Es geht natürlich auch ganz normal zu tragen.

Modal habe ich übrigens zum ersten Mal vernäht und bin begeistert,

wie toll er sich trägt!

Genauso begeistert, wie von dem Schnitt!

Deshalb kann ich euch auch noch eine Cara mit verkürzten Ärmeln zeigen.

Geht nämlich genauso gut, wie verlängern!

Aus diesem eher festen Jersey fällt die Cara gleich ganz anders,

aber ich mag auch das.

Ich habe extra noch eine Woche gewartet,

euch diese tollen Teile aus der Feder von Ilona zu zeigen,

weil die Ebookmacher diesen Sommer eine tolle Aktion laufen haben!

Und vom 12.-18.8.2019 sind alle EBooks

von „Meine Herzenswelt“ an der Reihe und mit 30% Rabatt erhältlich!

Also da lohnt es sich noch einmal genauer hinzuschauen

und das ein oder andere Schätzchen zu erwerben!

Liebe Grüße

Verlinkt bei:

Dings vom Dienstag

Handmade on tuesday

Creadienstag

Sewlala

The creative lover

Du für dich am Donnerstag

2 Kommentare bei „Werbung – Probenähen “Meine Cara”“

  1. Servus Ina!
    Ich freue mich, dass du deine chice Cara beim DvD zeigst! Ich wünsche dir eine schöne Woche und liebe Grüße
    ELFi

  2. Liebe Ina,
    deine Caras gefallen mir sehr gut. Ich finde du hast sie toll für dich angepasst. 😁

    Viele liebe Grüße die naehbegeisterte Andrea

Schreibe einen Kommentar