Werbung – Probenähen BigLadyNeve

Ich habe mir ja bereits einen Winter- und einen Herbstmantel Malova

und einen Softshellmantel Hamburg genäht.

Also eigentlich mehr als genug Mäntel. Eigentlich.

Aber als MiaLuna fragte, wer gern einen Parka probenähen möchte

UND ich dann noch diesen tollen Wollstoff beim Lieblingsstoffdealer sah,

hab ich schneller “hier” gerufen, als ich überlegen konnte…

Und so kam es, dass ich einen weiteren Lieblingsmantel mein eigen nennen darf!

Wollstoff habe ich zum ersten Mal vernäht, ging sehr gut und als die letzte Naht verschlossen war,

konnte ich auch endlich alle Fusseln wegsaugen, die sich überall verteilt hatten…

Und er trägt sich wunderbar weich und kuschelig!

Lady Neve und Big Lady Neve ist ein Mantel- und Parkaschnitt mit den typischen

„Schwalbenschwänzchen“ am Rückenteil.

In Taillenhöhe und am unteren Saumabschluss

kann man eine Kordel einziehen und so die Weite regulieren.

Mein Steppfutter ist so schön glatt, das konnte ich auch in den Ärmeln vernähen.

Besonders gut an dem Schnitt gefallen mir die Belege,

damit sieht der Mantel sehr ordentlich verarbeitet aus.

An den Aufhänger habe ich zum Glück auch gedacht und mein Lederlabel hat darunter Platz gefunden.

Einen Fellkragen hatte ich glücklicherweise mal bei einer Kaufjacke aussortiert und aufgehoben.

Der gefällt mir an diesem Mantel auch sehr!

Den habe ich tatsächlich von Hand „um die Kapuze herum“ angenäht.

Wie man sieht, geht sie auch nicht komplett um den ganzen Rand der Kapuze,

sondern nur ungefähr bis zu den Ösenpatches.

Hier kann man auch den Kinnschutz am Beleg des Reißverschlusses ganz gut erkennen.

An den Ärmeln sind innenliegende Bündchen, das mag ich in der kalten Jahreszeit besonders gern.

Es gibt zweierlei Möglichkeiten für die Taschen, ich habe mich für die aufgesetzten entschieden,

weil das für mich den Parkalook so richtig „rund“ macht.

Auch habe ich dort die Druckknöpfe zum Verschließen weggelassen,

brauche ich persönlich nicht und die Taschenklappen halten auch so unten.

Stattdessen habe ich die blauen Kunstlederlabel aufgenäht,

so habe ich meine Meerliebe gleich wieder mit eingebaut.

Mein neuer Wollmantel macht eine gute Figur, wie ich finde und der zeitliche

und finanzielle Aufwand haben sich gelohnt!

Und wie findet ihr meine Lady Neve?

 

Das Schnittmuster bekommt ihr übrigens in dieser Woche

HIER

noch zum Einführungspreis!

 

Liebe Grüße

Verlinkt bei:

Dienstagsdinge

Creadienstag

Handmadeontuesday

Sew La La 

Inside out

 

 

 

 

 

6 Kommentare bei „Werbung – Probenähen BigLadyNeve“

  1. Sieht klasse aus! Und hach, so ein toller Stoff 😀

  2. Tolle Jacke! Ich bin großer mialuna-Fan!! Ich mag ihre Schnitte sehr, sehr gerne. Und bei ihr weiß ich, dass sie professionell gradiert sind und somit auch eine gute Passform haben.
    Ich habe schon seit längerem den “Wind und Wetter Parka” von Lotte+Ludwig bei mir auf der Festplatte schlummern, aber noch nicht vernäht. Habe großen Respekt vor dem Projekt. Hätte ich dieses SM nicht bereits, würde ich mir sofort Lady Neve zulegen. Aber ein zweites SM für einen Parka zulegen, nachdem ich den ersten noch nicht mal genäht habe, macht wenig Sinn.
    LG
    Natalie

  3. Liebe Ina,
    der ist super! Der Wollstoff macht aus dem Parka einen ganz anderen Look, sieht aber klasse aus und auch Dein Fell um die Kapuze ist fein.
    Es war schon ein Aufwand, die Jacke zu nähen, aber ich bin auch froh, das Projekt gewagt zu haben.
    Liebe Grüße
    Ines

  4. Hallo. Deine Jacke gefällt mir wirklich sehr gut! Ich suche schon etwas länger nach einem geeigneten Parka-Schnittmuster, würde den dann aber gerne aus Softshell nähen. Würdest du das bei diesem Schnitt empfehlen? Wenn ja, was würdest du für einen Futterstoff verwenden? Ich bin wirklich hin und her gerissen… Liebe Grüße, Silke

  5. Sehr schön, damit kommst du schick und warm durch den Winter 🙂

    Lieben Gruß
    Sarah

  6. Nähkäschtle sagt:

    Wow, toller Stoff und eine supercoole Jacke, da kannst du richtig stolz sein und strahlst auch extrem! Hab viel Freude damit und an den schönen Details. Liebe Grüße Ingrid

Schreibe einen Kommentar